Wie sicher sind meine Daten?

  • Ihre Daten im Acronis Datenzentrum gehören immer nur Ihnen!
    Die von einem Kunden an das Datenzentrum übertragenen Daten werden anhand des Acronis Kundenkontos identifiziert. Egal welche Aktion Sie ausführen – immer nur Sie können auf Ihre Daten zugreifen. Der Schutz Ihrer Daten hat bei uns oberste Priorität!
  • Ihre Daten werden schon vor der Übertragung verschlüsselt
    Alle Acronis Cloud-Lösungen basieren auf der Acronis AnyData Engine und encodieren Ihre Daten direkt an der Quelle mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung (die selbst Regierungsanforderungen erfüllt). Oder anders gesagt: die Verschlüsselung erfolgt immer direkt auf Ihrer Seite und bevor die Daten zum jeweiligen Acronis Datenzentrum übertragen werden. Da nur Sie das Verschlüsselungskennwort festlegen, können auch nur Sie auf Ihre Daten zugreifen! Auch Acronis kann Ihre Daten nicht einsehen!
  • Sogar die Metadaten werden verschlüsselt
    Die komplette Verwaltungskommunikationen zwischen Ihrem System und der Acronis Cloud läuft über sichere, SSL-verschlüsselte Kanäle. Ihre Daten sind daher jederzeit und unter allen Aspekten geschützt.
  • Die Acronis Datenzentren sind hoch abgesichert
    Die physische Sicherheit wird durch hohe Zäune, ständig vorhandenes (24×7) Sicherheitspersonal sowie Videoüberwachung mit 90-tägiger Archivierung gewährleistet. Die Zutrittsberechtigung wird über biometrische Handgeometrie-Scans sowie kontaktlose Schlüsselkarten geregelt.

Wie gut werden meine Daten geschützt?

  • Infrastruktur der Datenzentren
    Dank Hochverfügbarkeitskonzepten und redundanter Infrastruktur sind unsere Datenzentren darauf ausgelegt, mögliche Risiken zu minimieren und typische Schwachstellen zu beseitigen. Acronis verfolgt den Ansatz „Need plus One“ (N+1, Bedarf plus Eins), um eine größere Redundanz über alle Hardware-Schichten seiner Infrastruktur zu erreichen. Dadurch wird gewährleistet, dass ein Fehler in einer Hardware-Schicht-Komponente keine Auswirkungen auf die Acronis Kunden hat. Die Stromversorgungssysteme der Datenzentren sind darauf ausgelegt, die gesamte Infrastruktur durchgehend (24×7) und unterbrechungsfrei mit Strom zu versorgen. Jedes Datenzentrum wird von mindestens zwei unabhängigen Stromquellen versorgt. Der Einsatz automatischer USVs (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) schützt vor Überspannungen beim Wechsel von Versorgungsleitungen und gewährleistet die Zwischenversorgung beim Umschaltung auf Dieselgeneratoren.
  • Ihr Backup wird im zuverlässigen Acronis Software-Defined Infrastructure gespeichert
    Ihre Daten werden in unserem Software-defined Storage System nach dem neuesten Stand der Technik gesichert. Der Acronis Software-Defined Infrastructure basiert auf unserer patentierten Implementierung der Reed-Solomon-Datenblock-Verteilung und verfügt über eine überdurchschnittliche Redundanz sowie Fehlerkorrektur. Der Acronis Software-Defined Infrastructure hat nur einen Existenzzweck – den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten.

Wo werden meine Daten hinterlegt?

Backup

Wenn Sie Ihr erstes Backup erstellen, wird dieses dem nächstgelegenen Datenzentrum (auf Basis des jeweiligen Ursprungslandes) zugewiesen. Ihre Daten werden also möglichst in demselben Land bzw. derselben geografischen Region gespeichert.

Wählen Sie Ihr Land:Ihre Daten werden zu einem Acronis Cloud-Datenzentrum im folgenden Land gesichert:
Germany, Frankfurt

Leistungsbeschreibung 

Der Auftragnehmer stellt den Kunden Festplattenkapazität in einem nach üblichem Standard

gesicherten Rechenzentrum und die Online-Backup Software bereit. Die Datenübertragung und

Datenspeicherung im Rechenzentrum erfolgt 256bit AES-verschlüsselt. Der Kunde kann selbst

entscheiden, wie viele Versionen seiner Daten er im Rechenzentrum hinterlegen will. Mehrere

Versionen erhöhen die genutzte Datenkapazität im Rechenzentrum.

Detaillierter Leistungsumfang Online Backup

Online-Datensicherung von Server und Workstation

Das Online Backup System erstellt verschlüsselte Kopien vom Kunden spezifizierter Daten von Servern

oder Workstation und sendet diese in ein Rechenzentrum. Das System besteht aus zwei

Komponenten. Die erste Komponente ist der Agent – eine Software, die auf den Workstations

installiert wird. Die zweite Komponente ist ein Webportal, in dem Zugänge und Konten verwaltet

werden. Der Agent stellt folgende Funktionen bereit:

➢ Nutzung der Volumenschattenkopie-Services zur Sicherung geöffneter Dateien und Datenbanken

➢ Übertragung von geänderten Daten auf Blockbasis

➢ Restore von einzelnen Dateien oder der kompletten Sicherung

➢ Konfigurierbare E-Mail-Benachrichtigung

Die Steuerung des Backups ist wie folgt möglich:

➢ Manueller Start des Backups

➢ Automatische Backup-Initialisierung bei Serververbindung

➢ Automatisches Backup nach x Stunden ohne Backup

➢ Zeitgesteuerte Sicherungsplanung

Leistungsbeschreibung Backup Management 

Funktionalitäten des Systems:

➢ Ein manuelles oder automatisches Backup von allen oder von ausgewählten Daten der

Workstation auf die Online Backup-Plattform. Auf der Workstation zwischenzeitlich geänderte

oder gelöschte Dateien stehen auf der Online Backup-Plattform je nach Konfiguration des Agents

eine unbegrenzte Zeit zur Wiederherstellung zur Verfügung. Anzahl und Frequenz der vom

Kunden auf der Online Backup-Plattform durchgeführten Backup/Restore-Vorgänge sind dabei

unbeschränkt.

➢ Die Übermittlung der zu sichernden Daten (Backup-Daten) erfolgt unter Verwendung von

Datenreduktions- und Datenkompressions-Technologien, die dem Stand der Technik

entsprechen. Hierbei werden die seit der letzten Datensicherung veränderten Datenblöcke

ermittelt und ausschließlich diese für den aktuellen Sicherungsvorgang übertragen. Die für das

erste Vollbackup erforderliche Dauer ist abhängig vom Datenvolumen sowie der Schnelligkeit des

jeweiligen Internetzugangs. Das Vollbackup kann wahlweise auch durch einen Techniker des

Auftragnehmers gegen Entgelt (Stundensatz wird auf Anfrage mitgeteilt) vorgenommen werden.

➢ Die vom Kunden übermittelten Daten werden so gespeichert, wie sie vom Kunden zur Verfügung

gestellt werden. Eine Überprüfung der Daten auf eine evtl. Virenverseuchung oder ähnliches

erfolgt durch den Auftragnehmer nicht.

➢ Die Speicherung der Backup-Daten des Kunden auf der Online Backup–Plattform erfolgt in

komprimierter und verschlüsselter Form. Ein Serverbezogener Verschlüsselungs-Code verhindert

den Zugriff von Unberechtigten auf die vom Kunden abgespeicherten Daten. Bei Verlust des

Verschlüsselungs-Codes können die Daten nicht mehr wiederhergestellt werden, auch nicht durch

den Auftragnehmer.

➢ Der Zugang zur Online Backup-Plattform erfolgt über das Internet. Die für den Zugang

erforderlichen Anschlüsse sowie die für die Nutzung von Online Backup erforderlichen

Verbindungen sind nicht Gegenstand dieses Vertrages. Voraussetzung für jeden Zugang zur Online

Backup-Plattform ist die Authentifizierung des Kunden bzw. der von ihm autorisierten Nutzer

mittels eines Passwortes.

Bereitstellung einer webbasierten Oberfläche zur Verwaltung der Zugänge

Über eine webbasierte Oberfläche können folgende Informationen eingesehen werden:

1. Anzeige der Menge der verbrauchten Datenvolumina

2. Backup-Plan

Leistungsbeschreibung Backup Management 

Verfügbarkeit

Für das Rechenzentrum wird eine 99-prozentige Verfügbarkeit im Jahresmittel abzüglich der

Wartungszeit vertraglich vereinbart. Der Auftragnehmer ist berechtigt, nach vorheriger Ankündigung

Wartungsarbeiten durchzuführen. Während der Wartungsarbeiten stehen die

Rechenzentrumsleistungen nicht zur Verfügung.

Der Auftragnehmer nimmt Störungsmeldungen des Kunden während der üblichen Betriebszeiten

(Mo-Fr 8:00 – 17:00) entgegen und versichert eine schnellstmögliche Beseitigung im Rahmen der

bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten.